Methodische Abgrenzung (Professionelles Coaching)

Ein Beitrag zu methodischen Coaching-Grundlagen

Professionelles Coaching ist eine eigenständige Methode der persönlichen Entwicklung, die insbesondere auf grundlegenden wissenschaftlichen Erkenntnissen der Psychologie, Soziologie, Kommunikations- und Neurowissenschaften sowie Methodiken der Psychotherapie und moderner Pädagogik beruht.

In einem Coaching-Prozess wird unkonventionelles, kreatives Denken und Lernen angeregt, welches in der Regel auf persönliches Wachstum und zielgerichtetes Handeln orientiert ist.

🔹🔸🔹

In der Indikation und Zielsetzung wird professionelles Coaching eindeutig von der Psychotherapie und Supervision abgegrenzt, obwohl in diesen drei Gebieten der angewandten Psychologie traditionelle und moderne psychotherapeutische Interventionsmethoden Anwendung finden.

Ein professioneller Coach ist in der Lage, einen anderweitigen Bedarf des Klienten weitgehend zu erkennen und im Sinne seiner ethischen Richtlinien sofort angemessen zu kommunizieren. Dies betrifft insbesondere eine Anregung zur fachlichen Klärung eines eventuellen akuten Therapiebedarfs, wenn hierfür erkennbare Anzeichen gegeben sind und ein Coaching-Prozess zum gegebenen Zeitpunkt nicht indiziert wäre bzw. nicht zum gewünschten Erfolg führen würde.

🔹🔸🔹

Beim professionellen Coaching finden in der Regel auch keine direktiven fachlichen Unterweisungen im Sinne von Mentoring, Training und Consulting statt. Diese können bei Bedarf zum Aufbau der Ressourcen ergänzend eingeplant und außerhalb der Coaching-Sessions möglichst in Eigenregie des Klienten aufgenommen werden.

Ein professioneller Coach kann zur Förderung eines Perspektivenwechsels auch erweiternde Optionen aus seiner eigenen Expertise und Erfahrung in den Raum stellen, die allerdings methodisch keine Beratung darstellen. Ebenso wird z. B. mit nicht direktiven Feedback-Techniken zur Aufklärung bzw. Erweiterung einer völlig autonomen Denkperspektive gearbeitet. Es steht darüber hinaus eine Vielzahl individuell geeigneter entdeckender Coaching-Instrumente zur Verfügung, die in jeweiligen Situationen spontan zu optionaler Wahl vorgeschlagen werden können.

🔹🔸🔹

In bestimmten Phasen eines Veränderungsprozesses gibt es neben der klassischen Form des professionellen Coachings auch spezielle Mischformen wie Mentor-Coaching oder Training mit Coaching-Elementen, die bei Bedarf sinnvoll Anwendung finden können. Hierfür wurde auch ein ganzheitlicher transtheoretischer Ansatz entwickelt, der mit den Grundsätzen der Coaching-Methode übereinstimmt.

Bei Rückfragen bitte ich Sie um Ihre Kontaktaufnahme. Vielen Dank!

Ihr Coach John

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.